Degustationen Matthias Martens: Rauchender Power- Nap für die kreative Pause vor dem Endspurt

Herkunft: La Galana Zigarrenmanufaktur, Köln
Format: Petit Corona
Länge: 119mm
Ringmaß: 40
Deckblatt: Nicaragua, kubanisches Saatgut
Umblatt& Einlage: Nicaragua, kubanisches Saatgut
Rauchdauer: knappe halbe Stunde
Deckblattfarbe: Colorado bis Colorado maduro
Textur: saftig, fast ölig, gute Deckblattqualität
Verarbeitung: anspruchsvoll gerollt
Zigarre, kalt
Aroma: Holz, Zeder, Wald Eindruck: klein, aber fein
Zigarre, brennend
Aroma: breitet sich schnell im Raum aus
Geschmack: zarte Würze, leicht bitter, angenehm
Nachhaltigkeit: recht präsent
Abbrand
Zug: angenehmer Zugwiderstand
Form: gerade
Asche: fest und stabil
Farbe der Asche: hellgrau
Konsistenz der Asche: feinkörnig
Rauchverlauf
Erstes Drittel: Die kurze, knackige Zigarre ist sofort präsent und wartet neben feiner Bitterkeit und früher Würzigkeit auch mit leichter Süße auf.
Zweites Drittel: Die drei Geschmäcker stabilisieren sich zu einem ausgewogenen Dreieck. Ein erfrischender oder süßer Begleiter bringt ergänzend Vergnügen dazu!
Drittes Drittel: Finale mit Pfiff und Pfeffer.
Und zum Schluss…
Getränkeempfehlung: Nachmittagsgetränk, süßer Tee, Espresso
Situation: nicht zu spät am Tag
Gesamteindruck: rauchender „Power- Nap“ für die kreative Pause vor dem Endspurt.

 

Degustation Anwer Bati: Eine gute, kurze Zigarre, im kubanischen Stil - besonders für Anfänger

Wenn Sie eine gute, kurze Zigarre, im kubanischen Stil, rauchen möchten, ist die La Galana Petit Corona eine gute Empfehlung (besonders für Anfänger). Sie besitzt einen mittelstarken Geschmack und weist für eine kleine Zigarre einen exzellenten Aufbau vor. Sie brennt und zieht sehr gut, und das Erstreben nach einem unkomplizierten, aber aromatischen Rauchgenusses könnte nicht gleichmäßiger oder geschmackvoller sein.